Ihr Qualitätsmakler in der Steinhuder Meerregion

Landhaus Immobilien Meerregion

Sorgenfrei verkaufen

Warum mit Makler verkaufen?

 

Warum sollte ich einen Makler bezahlen, wenn ich mein Haus doch auch selbst verkaufen kann?!

 

Diese provokative Frage stellt sich bestimmt jeder Verkäufer zunächst, wenn er über den Verkauf seines Hauses nachdenkt.

Noch berechtigter ist diese Frage, wenn man über die Maklernovellierung nachdenkt, welche seit dem 23.12.2020 in Kraft ist. Denn da "geht es wirklich an das Portemonnaie" des Verkäufers. Warum sollte man dann also soviel Geld für einen Makler ausgeben?

 

Gerne beantworte ich Ihnen diese Frage heute.

Zunächst einmal finde ich die neue Gesetzgebung großartig, auch wenn dadurch natürlich auf unsere Branche noch mehr Veränderungen zugekommen und auch härtere Zeiten angebrochen sind.

Ich denke, die Qualität in der Vermarktung wird steigen, schwarze Schafe und lustlose Makler werden verschwinden. Das ist für die gesamte Branche denke ich ein enormer Gewinn.

 

Warum aber sollte man auf einen Makler vertrauen?

 

Ich spreche hier ganz klar für alle meine Mitbewerber und Kollegen, hoffe dabei natürlich immer, einfach noch etwas besser als die anderen zu sein und einen echten Mehrwert durch mehr Service, persönlichere Betreuung, Empathie und Lokalität bieten zu können, ganz getreu dem Motto:

Ihr Qualitätsmakler in der Meerregion.

 

Ganz grob zusammengefasst kann man sagen: ein Immobilienprofi kennt den Markt wahrscheinlich besser als ein privater Verkäufer, hat mehr Knowhow, eine bessere technische Ausstattung und allgemein bessere Vermarktungsmöglichkeiten.

 

Doch was bedeutet dieses im Einzelnen?

 

Ein Immobilienmakler arbeitet konsequent erfolgsorientiert. Bekommt er das Objekt nicht vermarktet, bekommt er auch kein Geld. Egal wie lange die Vermarktung dauert, die Courtage bleibt die Gleiche. Bekommt er das Objekt nicht vermarktet, hat er in der Regel Pech gehabt, alle Investitionen, egal ob es sich dabei um finanzielle oder zeitliche handelt, sind verloren. Umgangssprachlich sagt man dann dazu: er hat mit Zitronen gehandelt.

Daher ist es umso wichtiger, das Objekt bestmöglich zu präsentieren, um einen schnellen Verkaufserfolg zu erzielen. Jeder Monat kostet Geld. Richtig viel Geld! Die Präsentation auf den gängigsten Portalen ist eine durchaus kostspielige Angelegenheit, einem guten Makler sollte dies aber auch Wert sein.

 

Dort befindet sich schon die erste Problematik für private Verkäufer. Zum Einen ist eine entsprechende Exposéerstellung nicht unbedingt einfach und es gibt dabei vieles zu beachten. Desweiteren ist eine möglichst hohe Platzierung auf den Portalen wichtig - oder schauen Sie auch noch auf Seite 26 oder 47? Bei Immobilien-Profis ist in der Regel, selbstverständlich gegen gewisse monatliche Gebühren, eine entsprechende Automatik eingestellt, die das Objekt je nach gebuchter Platzierung ständig relativ weit oben hält. Eine private Anzeige verschwindet in der Regel innerhalb kürzester Zeit auf den hinteren Seiten und wird somit deutlich schwerer gefunden und damit unattraktiv.

 

Fotos sind die Hilfsmittel, mit denen man am Besten Emotionen verkaufen kann, ganz getreu dem Motto: 1 Foto sagt mehr als 1000 Worte.

Doch nicht jeder hat das technische Equipment, die Erfahrung oder Begabung oder schlicht auch die Lust, teilweise stundenlang Fotos zu schießen.

Es gab Objekte, da habe ich an die 1000 Fotos gemacht, nur um das Objekt stets aktuell und ansprechend präsentieren zu können. Die meisten davon landen allerdings wieder im Papierkorb.

Weiterhin gibt es heutzutage so viele tolle Dinge, mit denen man ein Objekt besser darstellen kann. Man kann ganze virtuelle Rundgänge erstellen, Luftaufnahmen machen, Videos erstellen und so weiter.

Alles für den "normalen" Verkäufer nicht unbedingt selbstverständliche Hilfsmittel, für eine Top Vermarktung aber unerlässlich.

 

Das Problem fängt aber eigentlich schon vor dem Portal an. Wieviel soll das Haus denn eigentlich kosten? Die meisten Häuser sind unterschiedlich, kaum eines gleicht dem anderen. Außerdem ändert sich ständig die Marktsituation.

Daher ist es selbst für einen Profi nicht immer einfach, den "richtigen" Preis zu ermitteln, für den normalen privaten Verkäufer ist es nochmals deutlich schwieriger. Der "richtige" Preis ist aber oftmals von entscheidender Bedeutung für Erfolg und Misserfolg und daher äußerst wichtig. Der Preis wirkt sich hinterher nicht nur deutlich auf ihr Portemonnaie aus, sondern auch auf die Vermarktungszeit.

Der immobilienmakler kann dabei auf seine bewährten Berechnungsprogramme zurück greifen und seine Kenntnisse und Erfahrungen einbinden.

Ein Programm ist natürlich auch immer nur soviel Wert, wie der, der es bedient.

 

Selbst wenn der private Verkäufer mit allem bisher erfolgreich war, kommt dann das Thema der Besichtigungen und der Auswahl der "echten" Käufer.

Die Menschen sind alle unterschiedlich, das macht auch jede Besichtigung immer wieder interessant und spannend. Es gibt dabei ganz ruhige Interessenten, ganz hibbelige, Trommler , nette, weniger nette, lustige, pampige ....

Um die Käufer von "Touristen" zu unterscheiden braucht man Menschenkenntnis und Erfahrung, auch dem Profi fällt das nicht immer leicht.

Es gibt super nette Menschen die sich richtig gut verkaufen können und über eine große Menge an Eigenkapital verfügen - ist das nicht der perfekte Käufer und es ging dazu noch ganz schnell?! Es KANN der perfekte Käufer gewesen sein, eventuell endet das ganze aber auch in einer Katastrophe mit teilweise unvorstellbaren (finanziellen) Folgen.

Die Erfahrung zeigt, dass viel Eigenkapital nicht unbedingt gut sein muss und manchmal jemand mit einer Finanzierung der bessere Käufer ist.

Da kommen aber die nächsten Herausforderungen auf die privaten Verkäufer zu. Was wird alles benötigt, was ist gar rechtlich erforderlich? Ein privater Verkäufer kann dabei schnell überfordert werden, im schlimmsten Fall geht es aber gar bis zu Strafzahlungen im 5-stelligen Bereich. Spätestens in diesem Fall wäre die Investition in einen Makler die Stress-ärmere und günstigere Variante gewesen.

Die Aufgaben des Immobilienmaklers umfassen all diese Leistungen und die in der Regel kostenpflichtigen Unterlagen gibt's oftmals gratis als Service-Leistung dazu.

Zum Schluss noch ein ebenfalls nicht zu vernachlässigendes Problem: die emotionale Bindung! Der Verkauf des eigenen Hauses ist in der Regel mit vielen Emotionen verknüpft. Von der Preisfindung bis zum Vertragsabschluss kann diese Bindung in vielen Bereichen den Verkaufserfolg empfindlich beeinflussen, Ihnen viele Nerven, Zeit und auch Geld kosten. Bei einem Verkauf mit einem Immobilienprofi brauchen Sie nur "einmal" (auch ein Profi schafft es nicht, bei einem einzigen Termin alles zu sehen und zu verstehen, wir sind schließlich alles nur Menschen) das Objekt zeigen. In der Regel sollte ein vertrauensvolle und respektvolle Verbindung zwischen Verkäufer und Makler dazu führen, dass der Stress, die Anspannung und auch die Sorge genommen wird und Sie zum Abschluss sagen können: Gut, dass ich auf einen Immobilienmakler vertraut habe!

 

Ich hoffe, Ihnen einen einigermaßen verständlichen Artikel geschrieben zu haben und somit einige Bedenken, Vorbehalte und Unklarheiten ausräumen konnte.

 

Nochmal als kleine Gedankenstütze: es muss immer erst eine Provision gezahlt werden, wenn das Objekt erfolgreich vermittelt wurde. Das letzte Wort hat sowieso IMMER der Verkäufer, wenn er sein Objekt nicht an jemand anderen verkaufen möchte, dann muss er dies auch nicht tun.

Der gesamte Vermarktungsprozess ist bei bei einem Verkauf mit einem Profi für den Verkäufer aber wesentlich stressfreier, oftmals schneller, marktgerechter und ganz wichtig: RECHTSSICHERER.

 

Für eine unverbindliche Beratung, Bewertung oder ein persönliches Kennenlernen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Vielen Dank für Ihr Interesse,

Ihr

Marco Kossakowski

Landhaus Immobilien Meerregion.

 

Verkaufsprofi 2020
Verkaufsprofi 2021
Abschlusszeugnis ILS
Abschlusszertifikat ILS
Zertifikat Immobiliardarlehensvermittler
dav

Als geprüfter Immobilienmakler (ILS) unterstütze ich Sie bei allen erforderlichen Schritten, um Ihre Immobilie am Markt zu präsentieren und schlussendlich eine Kaufpreiszahlung nach einem erfolgreichen Notartermin zu erlangen.

Da Sie bestimmt nicht sehr häufig eine Immobilie veräußern, ist dies natürlich ein sehr aufregender Schritt in Ihrem Leben. Manchmal erfordern es auch die Lebensumstände, dass man ein Haus verkaufen muss und es gibt anschließend gewiss noch viele andere Dinge, um die Sie sich kümmern müssen.

Um so besser, wenn Sie mich als vertrauensvollen Makler an Ihrer Seite haben.

Ich helfe Ihnen beim Zusammenstellen aller Unterlagen, beschaffe auf Wunsch einen benötigten Energieausweis, organisiere die Objektbesichtigungen und bereite alles für die Unterschrift beim Notar vor.

Besonders wichtig ist mir eine äußerst hochwertige Vermarktung Ihrer Immobilie! Durch herausragende Exposêgestaltung, hochwertige Grundrissüberarbeitung in 2D und 3D , 360° Aufnahmen und außergewöhnliche Verkaufsschilder ist Ihnen der Verkaufserfolg mit mir garantiert!

Sprechen Sie mich an, ich unterstütze Sie gerne!

 

Objektangebot

Sie möchten ein Objekt verkaufen oder vermieten !

Bitte füllen Sie nachstehendes Formular aus, wir werden daraufhin umgehend Kontakt zu Ihnen aufnehmen.

Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt und nicht weitergegeben.
Mit dem Versenden Ihrer Daten gehen Sie keinerlei Verpflichtung ein.

Scroll to Top
Landhaus Immobilien Meerregion Immobilienvermittlung von Häusern zum Kauf, Darlehensvermittlung aller Art hat 4,85 von 5 Sternen 23 Bewertungen auf ProvenExpert.com