Soziales Engagement


Leider leben wir in einer Zeit, wo viele sich selbst am nächsten sind und die Ellenbogen regelmäßig ausgefahren werden.

Umso wichtiger ist es, dass es Menschen gibt, die sich sozial engagieren und diese Mentalität durchbrechen. 

Inzwischen gibt es beispielsweise in Wunstorf Gruppen über soziale Netzwerke, die regelmäßig soziale Projekte fördern, sich für Stadt und Menschen einsetzen und Gutes für die Umwelt tun. 

 

Jeder kann etwas Gutes tun....

... und ein kleines Stück die Welt verbessern.

- Jeden Tag -

Auch mir ist soziales Engagement wichtig.

Mit der Unterstützung einzelner Projekte kann ich so einen kleinen Beitrag für eine bessere Welt, glückliche Kinderaugen und eine saubere Umwelt leisten. 


Kinderfest

Im August fand auf der Fläche des Gasthauses "Altens Ruh" ein großes Kinderfest statt.

An diesem Tag war für die Kinder ALLES kostenlos!

Da das Bienensterben in aller Munde ist, haben wir zusammen mit den Kindern Bienenhotels gebaut. Insgesamt 35 Stück sind an diesem Tag entstanden, einige wurden auch noch nachproduziert.

Der untere Beitrag fasst das Kinderfest nochmal zusammen.

 

im nächsten Jahr gibt es wieder ein Kinderfest. Dort möchten wir erneut den Kindern einen schönen Tag bescheren.

 


Wir reinigen unsere Stadt

Eine Gruppe aus den sozialen Netzwerken hat es sich zur Aufgabe gemacht, an jedem 1. Sonntag im Monat für eine gute Stunde oder auch mehr einen Bereich in Wunstorf oder Umgebung zu reinigen.

Dabei werden Müll und Unrat, der einfach achtlos weg geworfen wurde, gesammelt und freundlicher Weise durch den Wunstorfer Bauhof entsorgt.

Auch mir liegt eine saubere Umwelt am Herzen, deshalb investiere ich auch dort gerne meine Energie.

 

Jeder von uns kann seinen Beitrag dazu leisten, damit unsere Umwelt nicht unnötig belastet wird!


Selbstverständlich gilt für mich:

Jeden Tag eine gute Tat!

Ob bei einem Ausflug die Schulklassen mit Wasser versorgen, bei Schulveranstaltungen tatkräftig zur Seite stehen oder einfach mal irgendwo mit anpacken - helfen ist bei mir Ehrensache.